Zufallsbilder
2314 Poststraße 18.11.2006
Hallo Gast!
Benutzername:Passwort:
Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?
→ Registrierung  → Passwort vergessen
→ Erweiterte Suche
Bm 6/6 18503 in Bauma


Bewerten:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
  10 

 
Bm 6/6 18503 in Bauma
Beschreibung: Zwischen 1954 und 1961 wurden 14 Bm 6/6 für den schweren Rangierdienst beschafft. Aber auch der Einsatz auf nicht elektrifizierten Strecken gehörte zu ihren Aufgaben, so waren die Loks viele Jahren zwischen Etzwilen und Singen mit dem Ziehen von Güterzügen beschäftigt. Gegen Ende ihrer Karriere wurdne die Loks oft am Hilfswagen eingesetzt. Mit dem Hilfswagen rückte man bei Entgleisungen und sonstigen Unfällen aus. Es war somit kein gutes Zeichen der Maschine zu begegnen. So erhielt die Lok auch den Übernamen ''Hebamme''

2007 folgte dann der Einschnitt. Die SBB sah für die Lok keine Verwendung mehr, da Güterzüge ohne Fahrleitung durch die neuen Am843 gezogen wurden, und die Hilfswagen wurden durch Lösch- und Rettungszüge der Firma Windhoff ersetzt.

Mehrere Loks gingen dann an Schorno Locomotive Management über, wo sie aufgearbeitet werden sollten. Doch shcon kurze Zeit später bemerkte die SBB dass der Power der Bm 6/6 nicht einfach durch eine Am843 und co. ersetzt werden konnte. So mietete die SBB von Schorno 4 Bm 6/6 die seit 2011 somit wieder mit ihren vertrauten Aufgaben, dass Rangieren schwerer Güterzüge betraut wurden.

Die 18503 hingegen wurde von Schorno aufgearbeitet und ist nun als betriebsfähige Museumslok im Einsatz.

So ist die stärkste Diesellok der SBB nocht nicht von der Bildfläche verschwunden, und ihr imposanter tiefer Sound erfreut die Fans weiterhin...
Bildtyp/-art:
Schlüsselwörter: SBB Schorno Locomotive Management Bm 6/6 Bauma DVZO Saisonabschluss
Datum: 20.10.2011 11:44
Hits: 1235
Downloads: 0
Bewertung: 3.00 (1 Stimme(n))
Dateigröße: 477.0 KB
Hinzugefügt von: Suelf
Hersteller: NIKON
Modell: COOLPIX S570
Belichtungszeit: 1/800 sec(s)
Blende: F/2.7
ISO-Zahl: 80
Aufnahmedatum: 16.10.2011 14:31:16
Brennweite: 5mm
Kommentare
Keine Kommentare