Zufallsbilder
D-Bilk (S)
Hallo Gast!
Benutzername:Passwort:
Beim nächsten Besuch automatisch anmelden?
→ Registrierung  → Passwort vergessen
→ Erweiterte Suche
Home → [14] Zeichnungen, Gemälde → Fahrzeugskizzen → Sonstige → HHA-Baureihe DT3N - noch ein Planspiel


Bewerten:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
  10 

Vorheriges Bild:



KVB K10000  
HHA-Baureihe DT3N - noch ein Planspiel
Beschreibung: Die Hamburger Hochbahn baut ja gerade 10 DT3E in einer erneuten Modernisierung zu DT3N um. Das sind weit weniger Fahrzeuge als am Anfang geplant, wurde letztendlich die DT5-Bestellung doch noch mal erhöht.

Wäre das aber nicht gemacht worden, hätte man sich überlegen müssen, was man mit den alternden DT3E denn eigentlich nun anfangen will. Dieses mir vorschwebende Konzept wäre im Vergleich zum nun in der Umsetzung befindlichen noch einmal um einiges weitreichender gewesen:

- Komplette Wagenkastensanierung
- Gelenkverbindungen
- Klimaanlagen
- LED-Anzeigen
- Innenraum-Redesign nach DT5-Vorbild
- Umbau von Schaltwerk- auf Thyristorsteuerung
- Ersatz der Türhebel durch Knöpfe
- modifiziertes Design (nach Vorbild von Hubert Soleckis Entwürfen)

Dazu wird es letztendlich nicht kommen. Der Umbau wird sich neben der Grundsanierung wahrscheinlich auf den Einbau der Thyristorsteuerung und vielleicht ein neues Innenraum-Redesign beschränken. Aber wer weiß, wie es letztendlich ausgehen wird - noch sind 873 und 905 nicht zurück vom Umbau in Hennigsdorf.



Land: Deutschland
Betrieb: Hamburger Hochbahn AG, Hamburg
Hersteller: keiner
Typ: DT3N
Anzahl: 10 in veränderter Form
Angeschafft: In veränderter Form ab 2016
Nummern: In dieser Form keine
Bildtyp/-art:
Schlüsselwörter:  
Datum: 31.10.2016 00:30
Hits: 1453
Downloads: 0
Bewertung: 6.28 (7 Stimme(n))
Dateigröße: 14.2 KB
Hinzugefügt von: B100S_2120
Kommentare
Darth Sauron
Administrator

Registriert seit: 15.03.2012
Kommentare: 6153
.
Gefällt mir, das Ding
31.10.2016 09:51 OfflineDarth SauronTheArkerportian at yahoo.com
B100S_2120
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 3944
Danke
Dass ich es noch schaffe dir nen DT3 schmackhaft zu machen überrascht mich ja doch etwas
01.11.2016 00:16 OfflineB100S_2120jan.scholtyssek at outlook.de
Darth Sauron
Administrator

Registriert seit: 15.03.2012
Kommentare: 6153
Es passieren
halt noch Weichen und Zunder
01.11.2016 00:27 OfflineDarth SauronTheArkerportian at yahoo.com
ET-471-082
Member

Registriert seit: 17.02.2008
Kommentare: 420
Auch ein neues Innenraum-Design im Stil des DT5 wird es nicht geben. Diese neuerliche Grundsanierung ist letztendlich nur eine Wiederaufnahme des vorzeitig abgebrochenen letzten Redesign-Programmes für die Einheiten, welche noch nicht in diesem Programm waren mit dem Unterschied, dass für diese Einheiten neben der zunächst ausgesparten Grundsanierung im letzten Design auch noch eine Thyristorsteuerung zum Einbau kommen wird.
Und macht euch keine Hoffnung auf einen Museums-DT3E mit neuer Front: Genauso wie 604 für die DT2 als ausreichend angesehen wird, wird auch 909 für die DT3 als ausreichend angesehen.
03.11.2016 00:22 OfflineET-471-082ET-471-082 at wtnet.de
B100S_2120
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 3944
Die Aussage gilt allerdings nicht pauschal
803, 804, 807 und 808 werden nämlich auch noch ertüchtigt und die haben das 3. Redesign schon seit Jahren.
03.11.2016 09:17 OfflineB100S_2120jan.scholtyssek at outlook.de
B100S_2120
Member

Registriert seit: 18.06.2009
Kommentare: 3944
Ach ja
und einen DT3E-Museumszug halte ich persönlich sowieso für überflüssig. Wenn man bedenkt, dass die Ertüchtigung eigentlich ja letztendlich nur eine etwas längere Notlösung war, die DT3 waren ja schon damals über der geplanten Lebenszeit.

Zumal man den Platzbedarf ja auch nicht außer Acht lassen darf. So ein DT3 ist immerhin was größer, 2x DT3 sind fast so lang wie 3x DT2.
13.11.2016 18:31 OfflineB100S_2120jan.scholtyssek at outlook.de
 Nächstes Bild:



Capitol Rail JetLev